Bewegte Stille. Taiji-Qigong

Gepostet von am 30 Mai. 2014

Bewegte Stille. Taiji-Qigong

Gruppe Seminar Privat-Dao-Yoga Business

 

 

 

 

Die «Bewegte Stille» ist ein langsames und zugleich kraftvolles körperliches und mentales Training in fließenden Bewegungen. Die «Bewegte Stille» verbindet die traditionelle Kampfkunst Taijiquan mit der stillen Energiekunst Qigong und der daoistischen Atemkunst. Sie koordiniert nachhaltig körperliche, emotionale und mentale Strukturen. Alles auf kleinstem Raum.

So wie die traditionellen chinesischen Bewegungskünste aus dem Dao-Yoga bietet auch die «Bewegte Stille» einen außerordentlich wirkungsvollen Weg, unterschiedlichsten körperlichen Störzonen gezielt zu begegnen.

Alle Übungen lassen sich am Arbeitsplatz, zu Hause oder im Hotelzimmer auf kleinstem Raum und in kürzester Zeit praktizieren. So kann man ohne Druck, Stress oder Hektik mental und körperlich entspannen und regenerieren.
Das Training beruht auf der Bewegungsform «Bewegte Stille», so wie ich sie in meinem Ratgeberbuch (mit „Blick ins Buch“) «Taiji-Qigong. Bewegte Stille.»Bewegung und Stille scheinen sich auf den ersten Blick zu widersprechen. Doch in manchen Situationen ist beides eins. Wenn wir uns zum Beispiel auf einer Welle im Meer wiegen, trägt gerade die bewegte Kraft des Wassers zur Entspannung und inneren Ruhe bei. ausführlich, mit exakten Pictogrammen für die Stellung der Füße und mit vielen Abbildungen beschrieben habe.
Genau diesen Zustand kann man mit Taiji-Qigong erreichen. Es kombiniert Elemente von Taiji und Qigong und nutzt gewissermaßen die Essenz aus beiden. Alle Übungen lassen sich am Arbeitsplatz, zuhause oder im Hotelzimmer auf kleinstem Raum und in kürzester Zeit – maximal 5 Minuten – regelmäßig praktizieren. So kann man ohne Druck, Stress oder Hektik mental und körperlich entspannen, regenerieren und Energie tanken.

Die «Bewegte Stille» schließt die Lücke zwischen dem traditionellen Taijiquan und dem überlieferten Taiji-Qigong. So wie diese beiden gehört sie zum Dao-Yoga. Sie ist noch komprimierter als die Kurzform des Taijiquan und bindet Energieübungen der Fünf Wandlungsphasen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit ein. Der Choreographie liegt der Leitsatz Innerlich still in der Bewegung. In der Stille innerlich bewegt zugrunde.

Gruppe

Teilnehmer: 8-10 Dauer: 1x 50 Minuten/Woche (kein Unterricht an Feiertagen): 50 € / Monat ganzjährig Zeit: Der Kurs ist fortlaufend ohne zeitliches Limit.

Seminar

auf Anfrage

Privat-Dao-Yoga

75 € / 50 Minuten. Kostenloses Vorgespräch.

Business

Anfragen willkommen. Inhalte, Dauer und Termine nach Absprache.

 

 

Aufbau einer Kursstunde

  1. «Zhanzhuang» Standmeditation
  2. Aufwärmübungen aus der Yang-Tradition sowie Qigong-Übungen.
  3. Körperliches und mentales Training der Choreographie «Bewegte Stille».
  4. Individuelle Korrekturen auf Wunsch.

Das Prinzip, bei dem AnfängerInnen mit fortgeschrittenen Praktizierenden zusammen üben, ist in den chinesischen Kampfkünsten von alters her erprobt und bewährt. Als AnfängerIn profitieren Sie davon sehr; wie die Erfahrung zeigt, finden Sie sich schneller in die Übungen hinein.

Melden Sie sich jetzt zum Kurs an. (LINK) Gern komme ich auch zu Ihnen nach Hause, so dass Sie sich in Ihrer gewohnten Umgebung mit den sanften Bewegungen und traditionellen Abläufen vertraut machen können.

Beachten Sie bitte: Taijiquan ist keine Physiotherapie und ersetzt diese auch nicht. Physiotherapie arbeitet vorwiegend mit dem Körper. Die «Bewegte Stille» arbeitet mit dem Bewusstsein im Körper.

 

Haftungsausschluss: Jeder Teilnehmer trägt während der Kurseinheiten die volle Verantwortung für sich selbst, kommt für etwaige verursachte Schäden selbst auf und stellt Kursleiter und Veranstalter von allen Haftungsansprüchen frei.
Art Was Wie lange Wo Wann
Kurs Bewegte Stille fortlaufend Pfarrheim St. Benedikt, Geretsried-Gelting immer montags 18h00-18h50

Anmeldung

Weitere Angebote

Gruppen, Kurse, Seminare

Privat Dao-Yoga, Coaching

Business

Ratgeber

Wünschen Sie sich beste Ergebnisse beim Üben, dann ist nicht nur bequeme Kleidung wichtig, sondern auch die richtigen Schuhe – falls nicht barfuß geübt wird. Die Körperenergie beim Taijiquan, Qigong und Taiji-Qigong wird beim Üben immer nach unten geführt. Das bedeutet, dass die Füße guten Kontakt zum Boden brauchen, damit die positiven Wirkungen verwirklicht werden. Dies gilt vor allem eine spezielle Zone im Vorderfuß mit dem Namen Yong Quan bzw. «Sprudelnde Quelle». Aus diesem Bereich fließt die Niere-Energie, die gemäß der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) den gesamten Körper mit Energie versorgt.

Wählen Sie Ihre passenden Schuhe und passende Kleidung aus den nachfolgenden Abbildungen. Mehr Auswahl bei Klick.

Ich habe gern schöne Dinge um mich herum. Natürlich auch beim Dao-Yoga. Mit ihnen fühle ich mich wohl, sie helfen mir dabei, zu mir selbst zu kommen und ruhig zu werden. Wie ist es bei Ihnen? Dann mögen Sie vielleicht auch das folgende, liebevoll in Handarbeit hergestellte Zubehör für Taijiquan, Qigong und Meditation. Jeder Klick führt Sie zu vielen weiteren schönen Stücken.



Newsletter